Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Sie sind hier: Startseite Kunstwerke Biographie Willi Hartung

Biographie Willi Hartung

Idylle – Spiritualität - Religiosität

 

Willi Hartung ist ein bedeutender Zeichner, Maler und Grafiker. Sein Werk umfasst viele Aquarelle, Glasfenster, Gemälde und Wandbilder. Auf seine Spur verhalf ihm die Begegnung mit früher italienischer Malerei (Duccio, Fra Angelico) sowie die Auseinandersetzung mit fernöstlicher Spiritualität. Seine Bilder zeigen Sehnsüchte, sind farbenfroh und optimistisch, sie zeigen eine „Heile Welt“. Die Bilder sind eine Verführung zum Guten.

 

1915 - 1922       Wächst in Zürich auf

1922 - 1930       Schule in Zürich

1930 - 1933       Lehre als Flach- und Dekorationsmaler in Zürich

1933 - 1936       Kunstgewerbeschule in Zürich

1936                 Tessin. Besuch der Sammlung des Barons van der Heydt.

                        Erste Begegnung mit Bildern von Adolf Dietrich

1947                 Reisetätigkeit: Paris, Rom, Toscana, Florenz, Süditalien, Ischia

1952                 Second International Hallmark Art Award (Thema Weihnacht), 2. Preis.

                        fruchtbare Jahre, eigener Stil

1959                 Ausstellungen in den USA bei der Galerie Ariel Hall und in Museen

1959                 Exklusivvertrag mit der Steward Rickart Gallery, San Antonio, Texas

1967 - 1969       Lehrtätigkeit an der Princeton Day School

1969 - 1971       Amerika / Mexiko-Reise

1974                 Reise nach Sri Lanka

1977                 Fidschiinseln

1987                 Gestorben in Sternenberg